Aktuelles

Aktuelles

08-10-2016

Rückblick: Stadtmeisterschaften der Jugend

Auch wenn wir uns eine größere Beteiligung gewünscht hätten, so waren die diesjährigen Tennisjugend-Stadtmeisterschaften für die nach fünf krankheitsbedingten Absagen verbliebenen 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Altersklassen ein voller Erfolg.

Bei den U18 Jungens siegte Niklas Jäger (TC Bürgerweide) gegen Michel Tisot vom TC Alsheim.

Die verdiente Siegerin bei den U18 Mädchen hieß Sophie Vonhausen durch einen 6:4 und 6:0 Erfolg gegen Vera Edelmann. Platz 3 belegte Kim Hoecker (ebenfalls Rot-Weiß) , die sich mit einer achtbaren 3:6 ; 4:6 Niederlage nur der Stadtmeisterin beugen musste. In der fast vereinsinternen Konkurrenz spielte Jede gegen Jede.

Bei den U15 Jungens wurden Gruppenspiele ausgetragen bei denen sich Max Brandau (TC Rot-Weiß) und Darius Dorian Dehelean vom TC Ludwigshafen-Oppau souverän durchsetzten. In diesem sehr sehenswerten Endspiel gewann Dehelean knapp im Endspiel mit 5:7 ; 6:3 und 10:8 im Match-Tiebreak gegen Brandau. Dritter wurde Moritz Wolf vor Julius Schreiber (beide Rot-Weiß.

Auch bei den U15 Mädchen spielte bei nur 4 Teilnehmerinnen Jede gegen Jede. Hier siegte Marie Jeambert von Park TC Grünstadt unangefochten und gab bei ihren drei Matches nur 6 Spiele ab. Zweite wurde Rebecca Irabor (Rot-Weiß) die sich über die Medenrunde enorm steigern konnte, mit zwei 2-Satz-Siegen gegen Spielerinnen vom TC Mörsch Frankenthal.

Die 6 Teilnehmer der U12 Jungen Konkurrenz mussten sich über Gruppenspiele für das Halbfinale und das Finale qualifizieren. Die beiden Gruppen wurden dominiert von Pascal Banser (Tennisclub 82 Weinheim) und Michael Krebs (TC Eimsheim), die ihre Spiele souverän gewinnen konnten. Die beiden Rot- Weißen Nico Brandau (6:3 ; 6:0 gegen Lennart Henninger vom TC Mörsch Frankenthal) und Leon Leuchtmann (6:1 ; 6:1 gegen David Ley vom TC Bürgerweide) konnten jeweils ein Spiel gewinnen und standen damit im Halbfinale. Hier zogen sie aber gegen Banser und Krebs klar den Kürzeren. Banser und Krebs zeigten ein starkes Endspiel, bei dem sich schließlich Banser mit 6:0 ; 2:6 und 10:3 durchsetzte. Das Spiel um den dritten Platz könnte sich Nico Brandau gegen Leon Leuchtmann mit 6:2 und 7:5 sichern.

Bei den U12 Mädchen gewann Milena Nostadt vom TC Nieder-Olm mit 3 Siegen im Match-Tiebreak in einem sehr ausgeglichenen Feld vor Maja Merk (TC Bürgerweide) und Xenia Reichel vom TC Mörsch Frankenthal.

Auch eine gemischte U10 Konkurrenz wurde ausgetragen. Auch wenn es hier in erster Linie darum ging erste Turniererfahrung zu sammeln, wurde ansprechendes und spannendes Tennis geboten. Stadtmeister wurde – ebenfalls im Modus Jeder gegen Jeden - Tobias Grosch vom TC Lambsheim mit vier Siegen. Zweiter wurde Louis Leuchtmann (TC Rot-Weiß), der erst seit einem Jahr Tennis spielt.

Alle Besucher lobten Organisation und gute Atmosphäre und freuten sich über die von den Sponsoren Volksbank, Sohl Logistik, Rhenania und Sparkasse finanzierten Preisen. 

Im Bild (von links): Moritz Wolf, Max Brandau, Kim Hoecker, Vera Edelmann, Sophie Vonhausen und Darius Dorian Dehelean
Jugendstadtmeisterschaften - TC Rot-Weiß Worms

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

Talentino Tennis Rot-Weiß Worms

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

Mannschaften & Ergebnisse

Saisoneröffnung 18

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus