Aktuelles

Aktuelles

01.07.2019

Klassenerhalt und Abschied

Berichte vom Wochenende des 28.06-30.06.19

Herren 65 II 

Die zweite Mannschaft der Rot-Weiß Herren 65 haben den angestrebten Aufstieg von der A- Klasse in die Rheinhessenliga souverän erreicht.

Dabei gelang es, gegen alle Favoriten zu gewinnen. Die Voraussetzung für die klaren Siege war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Diese Saison für die Herren im Einsatz waren:

Heinz Ober, Dr. Hans Schupp, Hans-Ludwig Walther, Gerhard Stumpf, Hartmut Kleist, Thomas Weil und Arthur Rehm 

Der Aufstieg in die Rheinhessenliga wurde natürlich auch gebührend gefeiert. 

Herzliche Glückwünsche zur tollen Saisonleistung!

Herren 50 I

3.Platz in der Abschlussplatzierung der Rheinhessenliga.

 

Nach dem Aufstieg in der Saison 2018 in die Rheinhessenliga wurde die erste Saison mit einem gesicherten dritten Platz und damit dem Klassenerhalt abgeschlossen. Ein Platz im Mittelfeld war auch das erklärte Ziel für diese Saison. Die Mannschaft war im Vergleich zu der letzten Saison fast unverändert und es spielten Gunter Neureuther, Gerhard Tausendfreund, Oliver Schembs, Steffen Geldsetzer, Dr. Markus Geling, Matthias Haas (der Neuling), Hubert Scheuermann und Dr. Jürgen Neureuther. Alle Spieler haben in Einzel und Doppel zu wichtigen Punkten beigetragen und sehr oft im Matchtiebreak ihr Können und Nervenstärke bewiesen.

Bereits im ersten Spiel, im Derby gegen Weinsheim, wurde ein Sieg eingefahren. Kurz darauf musste man dem Gegner Sprendlingen gratulieren. 

Bei diesem Auswärtsspiel war wahrscheinlich etwas mehr drin, da Rot-Weiß stark ersatzgeschwächt und auch nur mit fünf Spielern antreten konnten.

Gegen Eimsheim wurde klar gewonnen und dann gegen Bingen-Gensingen knapp mit 9:12 verloren. Nach dem Zwischenstand von 9:9 holte Bingen-Gensingen die entscheidenden Punkte im letzten Doppel und stand damit als Aufsteiger in die Verbandsliga fest. Im letzten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Mainz-Bretzenheim ging es dann um Platz 3. Dieser wurde dann auch mit einem klaren 16:5 erreicht. Eine große Feier gab es nicht. Wahrscheinlich waren alle trotz des erfolgreichen Saisonabschlusses zu platt und mussten den hohen Temperaturen Tribut zollen.

Oft wird nach dem letzten Spiel gleich nach vorne geschaut und sofort wieder Pläne geschmiedet. Eines steht für die nächste Saison bereits fest: Alle wollen wieder sportlich aktiv sein und für den TC Rot-Weiß auch in der kommenden Saison wieder aufschlagen.

Daher ist das Wichtigste, dass allen die Gesundheit und der sportliche Ehrgeiz erhalten bleibt. Damit ist die wichtigste Voraussetzung für eine weitere erfolgreiche Saison in der Rheinhessenliga geschaffen. Dies wünschen wir auch allen anderen Aktiven und freuen uns auf die verbleibende Saison und viele Trainingsmatches untereinander, aber auch mit unseren Mitstreitern aus den anderen Mannschaften.

 

Herren 65 I 

  

Bei sehr heißen Temperaturen begannen der Spieltag in Kirchen schon zwei Stunden früher um 9.00 Uhr. Beim Stande von 5:3 gab Michael Döpperts Gegner verletzungsbedingt auf. Rolf Daubermann hatte gegen einen guten, laufstarken Gegner keine Chance. Am Ende 1:6,1:6. Das dritte Einzel war sehr intensiv und dauerte drei Stunden bei glühender Hitze am Ende gewann Siegurd Seestaedt im Champions-Tiebreak 6:3, 5:7, 10:3. Wilfried Biermann  musste sich leider 4:6, 4:6 geschlagen geben. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Leider hatten die Herren vom TC Rot-Weiß kein Glück. Döppert/Seilheimer 0:6, 4:6. Das gleiche Ergebnis war bei dem zweiten Doppel der Fall: 0:6, 4:6. Damit war die Niederlage für den Spieltag besiegelt. Am Ende 4:10 gegen den VFL Kirchen. Die Verbandsliga konnte durch zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen aber dennoch gehalten werden. Das erklärte Saisonziel wurde somit erreicht. Insgesamt mit 5:5 Punkten also eine tolle Runde. Mannschaftsführer Dieter Seilheimer, der in diesem Jahr seine letzte Saison bei den Herren 65 spielte und nächstes Jahr in die Altersgruppe der 70er wechseln wird, bedankte sich bei seinen Teamkollegen: „Es war eine tolle Mannschaftsleistung mit spannenden Begegnungen. Ein großes Dankeschön an alle meine Teamkollegen, es war mir ein Freude. Alles Gute!.“

 

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

Talentino Tennis Rot-Weiß Worms

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

Mannschaften & Ergebnisse

Saisoneröffnung 18

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus