Aktuelles

Aktuelles

20-04-2016

Grußwort zum Saisonstart

Vorwort aus dem aktuellen Doppelfehler zum Saisonstart 2016:

Liebe Tennisfreundinnen und Tennisfreunde,

ich freue mich sehr, Euch alle herzlich mit diesen Zeilen zur neuen Saison 2016 begrüßen zu dürfen. Dass mir in diesem Jahr diese Ehre zu teil wird, ist den Vorstandswahlen im April des vergangenen Jahres geschuldet. Mit meinen damals 24 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden anvertraut zu bekommen, machte mich stolz, aber auch ehrfürchtig vor dieser verantwortungsvollen Aufgabe. Es blieb allerdings keine Zeit sich darüber den Kopf zu zerbrechen, da es direkt mit der Umsetzung unserer Ideen losging.

Der verjüngte Vorstand hat sich nach vielen turbulenten Jahren zum Ziel gesetzt, das Clubleben wieder in den Fokus zu rücken und unseren Tennisclub attraktiver zu gestalten. Das Fazit unseres ersten Jahres fällt positiv aus. Die rege Teilnahme an unseren Veranstaltungen sowie die positive Atmosphäre auf der Anlage sprechen hier für sich.

Aber lasst uns den Blick in die Zukunft richten:

Der sportliche Aspekt wird innerhalb dieser Doppelfehler-Ausgabe zwar noch zu genüge erörtert, dennoch möchte ich hier schon mit Stolz verkünden, dass wir mit 32 an den Start gehenden Mannschaften, erneut einen Rekord verbuchen können. Unseren Mannschaften wünsche ich eine erfolgreiche sowie verletzungsfreie Saison und hoffe auf viele spannende und vor allem faire Matches.

Wie sicherlich die meisten schon wissen, hat sich erneut ein Wechsel in unserer Gastronomie ergeben. Der Vertrag mit Familie Spangenmacher wurde in beidseitigem Einvernehmen nicht verlängert. Nach zwei vermeidlich optimalen Lösungen in den vergangenen beiden Jahren stellten wir uns die Frage, inwieweit das Pächtermodell überhaupt noch Sinn bei uns findet. Relativ schnell fanden wir dann allerdings eine Lösung, die uns positiv stimmt, dem negativen Trend endlich entgegenwirken zu können. Gaby Müller, unter Frau Spangenmacher als Köchin aktiv, bekundete gegen Ende der Saison ihr Interesse unsere Wirtschaft zu pachten. Nach vielen konstruktiven Gesprächen haben wir gemeinsam ein realistisches Konzept für unsere Gegebenheiten ausgearbeitet.

Ich möchte Gaby an dieser Stelle gerne alles Gute für Ihre Aufgabe wünschen sowie direkt eine Bitte an die Mitgliedschaft richten: Unterstützt Gaby bitte mit Eurem Kommen! Mit welcher Leidenschaft Gaby in der Vorbereitung aktiv war, ist ein gutes Vorzeichen auf die kommende Saison. Wir glauben mit Gaby eine langfristige Lösung gefunden zu haben und ich würde mich sehr freuen, wenn ich an dieser Stelle im nächsten Jahr von einer Erfolgsstory berichten kann. Als weitere Veränderung zur neuen Saison möchte ich gerne Lukas Gaedt als unseren Freiwilligen im sozialen Jahr vorstellen und gleichzeitig herzlich begrüßen. Lukas wird mit vielen organisatorischen Aufgaben – vor allem die Jugendarbeit betreffend - betraut sein, sowie unseren Vereinstrainer unterstützen. Von dem Testballon „FSJ im Sport“ versprechen wir uns eine weitere Belebung auf der Anlage. So wird Lukas - um Beispiele seiner Tätigkeiten zu nennen - für alle Jugendlichen ein Konditionstraining anbieten sowie ein betreutes Spielen, um das Angebot für unsere Jugend weiter auszubauen.

Abschließend möchte ich unseren treuen Helfern nochmals meinen großen Dank aussprechen. Durch Euch lebt unser Verein und durch Euch wächst unser Club immer mehr zu einer tollen Einheit zusammen. Wir konnten im letzten, aber auch schon in diesem Jahr vieles bewegen und wollen diesen Weg kontinuierlich weitergehen. Jetzt wünsche Ich allen Mitgliedern, Leserinnen und Lesern sowie Freunden des Vereins viel Spaß bei der Lektüre unserer gelungenen neuen Ausgabe des Doppelfehlers sowie einen schönen Start in die Sommersaison 2016.

Es grüßt Euch herzlich

Euer Julian Djabarian

(1.Vorsitzender)

Talentino Tennis Rot-Weiß Worms

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

rotweissworms.ebusy.de

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

Mannschaften & Ergebnisse

Saisoneröffnung 18

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus