Trainer

Trainer

Kontaktdaten

Bei Fragen rund um den Trainingsbetrieb könnt Ihr unseren Vereinstrainer, Tom Dennhardt, entweder telefonisch, per Mail oder auf unserer Clubanlange auf Platz 9 erreichen. Er steht Euch für Fragen gerne zur Verfügung.

Vereinstrainer Tom Dennhardt
(A-Lizenz) 01 78 / 48 85 79 9
info@tc-rot-weiss-worms.de
Jugendtrainer Lukas Gaedt
(C-Lizenz) 0176 34947585
info@tc-rot-weiss-worms.de
Jugendtrainerin Birgit Heppel
(C-Lizenz) birgit@heppels.de

Tom Dennhardt, unser Trainer stellt sich vor

Tom Dennhardt - Trainer Tennis Worms

Liebe Mitglieder,

ich bin Tom Dennhardt, geboren 1982, Ihr neuer Trainer beim TC Rot-Weiß Worms ab der Sommersaison 2014. Mein Wohnsitz ist Bensheim-Auerbach. Im Jahr 2001 machte ich hier am Alten Kurfürstlichen Gymnasium mein Abitur mit den Leistungsfächern Englisch und Sport. Recht früh schon spielte der Tennissport eine bedeutende Rolle in meinem Leben und hat mich eigentlich nie mehr los gelassen. Das hat mehrere Gründe:

Zum einen liebten und lieben meine Eltern diesen Sport. Als Hobby betreute mein Vater als Gymnasiallehrer in seiner Freizeit Auswahlmannschaften des HTV bei vielen Auslandsturnieren. Meine Mutter spielt bis heute erfolgreich in der Regionalliga beim TEC Darmstadt. Zum anderen habe ich zwei große Brüder, die ebenfalls bis heute dem Tennissport treu geblieben sind.

Frank, der ältere, war Tennisprofi, kämpfte sich z. B. durch die Qualifikation bis ins Hauptfeld in Roland Garros, war Deutscher Vizemeister und ist noch heute begeisterter Regionalligaspieler bei den Herren 40. Ralf, mein zweiter Bruder, war im Turniergeschehen ebenfalls äußerst aktiv. Er wählte einen anderen Weg, bekam ein Tennisstipendium an der Georgia State University in Atlanta, U.S.A., spielte Regionalliga und die Conferences der U.S. Universitäten und wirkte als Trainer beim norwegischen Tennisverband.

Es ist daher wenig verwunderlich, dass Tennis auch meine Leidenschaft wurde, die ich zu meinem Beruf machte. Bereits als Schüler spielte ich erfolgreich Jugendturniere in mehreren Teilen der Welt, u.a.in Frankreich, in den U.S.A., in Costa Rica und in Saudi Arabien. Nach dem Abitur widmete ich mich gänzlich diesem Sport und dem Wettkampf und spielte zwei Jahre internationale Future- und Challengerturniere und kämpfte jahrelang in der höchsten hessischen Spielklasse, der Hessenliga.

Ich holte Weltranglistenpunkte im Einzel und im Doppel und war nach kurzer Zeit auf der ATP-Weltrangliste platziert. Ich begegnete vielen Spielern und Größen des heutigen Tennissports Ich spielte u.a. gegen Florian Mayer (2:1 Bilanz), Philipp Petschner, Nikolas Almagro, Marcel Granolers und Christopher Kas. Ich wurde mit der Auswahlmannschaft des Hessischen Tennisverbandes dritter bei den Deutschen Meisterschaften. Bei den ITF Turnieren in Augsburg und Nürnberg gewann ich die Doppelkonkurrenz der jeweils mit 10.000 $ dotierten Turniere. Meine beste Position auf der Deutschen Herrenrangliste war die Nummer 61.

Ab der Saison 2003/2004 begann ich meine Fähigkeiten als Spieler im Training weiterzugeben. Ich arbeitete als Honorartrainer im Hessischen Tennisverband für einen Zeitraum von drei Jahren. Neben dem Leistungstraining war ich maßgeblich mit Vorbereitungslehrgängen und der Turnierbetreuung der Spitzenspieler beschäftigt. Im Rahmen meiner Tätigkeit übernahm ich auch Trainingseinheiten beim TC Rosenhöhe und wurde Hauptamtlicher Trainer, arbeitete aber auf privater Basis weiterhin mit einem Teil der besten Spieler des Hessischen Tennisverbands.

Ich betreute Damen-, Herren- und Jugendmannschaften – war aber auch für den Breitensport zuständig. Angeregt durch meine Zusammenarbeit mit Turnierspielern richtete sich mein Interesse durch meine als Spieler gewonnene Erfahrung auf die Tätigkeit als Trainer und Ausbilder eines Tennisspielers in allen seinen Entwicklungsstufen und die Betreuung von Mannschaften. Eine 2-jährige Ausbildung des VDT (Verband Deutscher Tennislehrer) und Lehrzeit mit Kursen und Lehrproben beendete ich im Jahre 2003 mit dem Abschluss zum staatlich geprüften Tennislehrer (Fachsportlehrer). Ich erwarb im gleichen Jahr auch die B-Trainerlizenz des DTB, des Deutschen Tennis Bundes. Nach erfolgreich absolvierten Lehrgängen und Prüfungen erhielt ich A-Trainer-Lizenz.

Ich freue mich jetzt über die neue Herausforderungen und das neue Umfeld in Worms. Als hauptamtlicher Trainer beim TC Rot-Weiß werde ich mit vollem Einsatz mein Wissen und meine Kenntnisse im Tennissport weitergeben. Meine enge Freundschaft mit Peter Wanzek, der früher in Worms als Cheftrainer arbeitete, und dessen positive Schilderung des Vereins brachten mich in Kontakt mit dem TC Rot-Weiß. Ich hoffe und wünsche mir, hier langfristig etwas aufbauen zu können, junge und neue Mitglieder für diesen Sport begeistern zu können und den erfahrenen Spielern durch gezieltes Training von Technik- und Taktik weiterhelfen zu können.

Es ist sehr wichtig für mich, die gegenwärtige Entwicklung im Tennissport zu beobachten und zu verfolgen, um effektiv daran mitzuwirken, dass wir, der TC Rot-Weiß Worms, in diesen für den Tennissport schwierigen Zeiten uns neu entfalten und wachsen können.

Mit sportlichem Gruß
Tom Dennhardt

(Erschienen im "Doppelfehler" im April 2015)

Talentino Tennis Rot-Weiß Worms

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

alle Spiele Mannschaftsmeisterschaft

Mannschaften & Ergebnisse

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus