Aktuelles

Aktuelles

16-03-2018

Zweimal DM-Achtelfinale für Rot-Weiße

Sowohl Gernot Erkert als auch Dirk Hoffmann kämpften sich mit hervorragenden Leistungen unter die besten 16 deutschen Tennisspieler ihrer Altersklassen.

Schon vergangene Woche bewies der „Neu-Rot-Weiße“ Dirk Hoffmann bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Eggenstein in der Altersklasse 35 sein Können. Nach einem hart umkämpften ersten Satz wurde Hoffmann im zweiten sicherer und zog mit einem 7:5 6:2-Sieg über Jens Knobloch in die nächste Runde ein. Mit diesem Erfolg erspielte er sich nicht nur eine Leistungsklassen-Verbesserung auf LK 5, sondern auch die Chance, mit einem weiteren Sieg den Sprung auf die deutsche Rangliste zu schaffen. Im Achtelfinale wartete mit Marc Harenberg, ehemaliger Bundesligaspieler und Nummer 7 der deutschen Rangliste AK 35, jedoch eine große Herausforderung. Hoffmann wehrte sich nach Kräften, musste die Klasse seines Gegners allerdings anerkennen und kam gegen den späteren Halbfinalisten nicht über ein 0:6, 1:6 hinaus.

Eine Woche später startete Gernot Erkert bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Essen. In einem stark besetzten 64er Feld der AK 60 gewann der Dauerbrenner von Rot-Weiß die ersten zwei Runden mit nur 5 Spielverlusten mühelos. Mit Horst Kühlkamp wartete in der Runde der letzten 16 dann die Nummer 13 Deutschlands. Erkert, selbst die 67 der deutschen Rangliste, war mit dem schlecht zu lesenden Spiel des Gegners überfordert und musste sich am Ende 0:6 1:6 geschlagen geben.

Für beide Rot-Weiße gab es dennoch nach diesen tollen Leistungen kein Grund für Unmut. Solche Resultate bei überregionalen Meisterschaften sind ein toller Erfolg.

Talentino Tennis Rot-Weiß Worms

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

alle Spiele Mannschaftsmeisterschaft

Mannschaften & Ergebnisse

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus