Aktuelles

Aktuelles

2015-05-22

Pressespiegel zum 3. Spieltag

Die Herren 50 des Tennisclubs Rot-Weiß Worms haben vorzeitig den Verbleib in der Oberliga perfekt gemacht. Mit dem 16:5 beim Andernacher TC bleiben die Wormser auch nach dem dritten Spieltag ungeschlagen. Um den Verbandsligaerhalt zittern müssen derweil die Herren 50.

In Andernacher gingen die Wormser nach Einzelsiegen durch Philippe Bojadjian (6:1, 7:5), Karl-Heinz Priester (6:2, 6:3), Gernot Erkert (6:0, 6:2), Michael Raab (6:2, 6:1) und Theo Reiß (6:1, 6:4) sowie einer Zwei-Satz-Niederlage von Wolfgang Döppert bereits mit einer 10:2-Führung in die Doppel. Hier konnten auch Erkert/ Raab (7:5, 2:6) und Priester/ Reiß (7:6, 6:2) punkten, während die Paarung Bojadjian/Döppert (3:6, 6:2, 8:10) in einem umkämpften Spiel im Match-Tiebreak unterlag.

Gegen den bis dato noch sieglosen TC Speyer erwischten die Herren 40 in der Verbandsliga einen durchwachsenen Start. Ihre Einzel gewinnen konnten lediglich Oliver Schembs (6:3, 6:2) an und Florian Lenz, der im Match-Tiebreak einen 1:8-Rückstand noch umbog (7:5, 4:6, 11:9). Zum Teamerfolg wären drei Doppelsiege nötig gewesen. Zwar ging dritte Doppel kampflos an Rot-Weiß, doch Ulrich Skalitz und Dirk Ritema (1:6, 6:7) wehrten sich ebenso vergeblich wie Gunter Neureuther und Florian Lenz (2:6, 1:6).

Die Damen 55 der Wormser quittierten in der Verbandsliga eine unglückliche 5:9-Niederlage gegen BASF Ludwigshafen an. Bei einem 2:6-Rückstand aus den Einzeln ruhten alle Hoffnungen auf den Doppeln, in denen die Wende möglich schien. Während Petra Lichtensperger und Fatima Eberhardt im Match-Tiebreak mit 10:5 gewannen, mussten hier aber Doris Wenzel und Chista Kahl ihr Spiel mit 9:11 verloren geben.

(Quelle: Wormser Zeitung)

Talentino Tennis Rot-Weiß Worms

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

alle Spiele Mannschaftsmeisterschaft

Mannschaften & Ergebnisse

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus