Aktuelles

Aktuelles

09-05-2017

Grußwort zur neuen Saison

Doppelfehler, die vierundfünfzigste. Natürlich ziele ich damit nicht auf meine Tenniskünste ab, sondern freue mich, Euch mit der sage und schreibe 54. Ausgabe unseres Vereinsheftes Euch alle herzlich in der Medenrunden-Saison 2017 begrüßen zu dürfen.

Wir waren alles andere als untätig über die Winterrunde und haben im Hinter- aber auch vor allem im Vordergrund einiges auf die Beine gestellt. Als mich meine Freundin Anfang März auf den Vereinsleben.de-Wettbewerb zum „Verein des Monats März“ in Rheinland-Pfalz aufmerksam machte, haben Lukas Gaedt und ich nicht lange gezögert. Mit unserer Bewerbung, in dem wir unser geplantes Jugendkonzept vorstellten, konnten wir die erste Hürde meistern und waren unter den letzten 10 Vereinen, die sich um das stattliche Preisgeld bemühen durften. Von da an hieß es zwei Wochen lang Gas geben! Zwei Hochschulstände, eine lange Facebook-Werbekampagne, unendlich viele persönliche Gespräche und Telefonate, noch mehr E-Mails an alle Freunde und Mitglieder sowie 5000 verteilte Flyer später, haben wir es dann tatsächlich geschafft: Wir sind der Verein des Monats März! Schon vor dem ersten Aufschlag der Saison haben wir einen tollen Erfolg für unseren Verein feiern dürfen. Unsere Jugendarbeit darf sich über 10.000 € freuen und der gesamte Verein wird durch einen 5.000 € Gutschein für Sportgeräte ebenso sichtlich profitieren. Es war wahnsinnig toll mit anzusehen wie der ganze Verein in diesen zwei Wochen unglaublich zusammengerückt ist und jeder einzelne die Werbetrommel kräftig gerührt hat. Unserem ganzen Verein gilt ein großes Kompliment und ein Riesendank! Die Planungen für eine langfristige Investition in unsere Jugend laufen bereits, werden aber noch eine Weile in Anspruch nehmen, da wir keine Schnellschüsse ziehen möchten und das Geld optimal einsetzen möchten.

Auf der Anlage waren wir ebenfalls sehr aktiv. Neben vielen kleineren Verschönerungsmaßnahmen auf den Plätzen, haben wir uns auch den Hecken und der allgemeinen Herrichtung der Anlage angenommen. Unsere Anlage kann sich in diesem Jahr wirklich sehr sehen lassen! Durch die Mithilfe großzügiger Mitglieder werden wir außerdem in sehr naher Zukunft unseren Spielplatz mit einem Spielhaus verschönern können.

Mit der neuen Saison freuen wir uns, einen neuen Pächter gefunden zu haben. Herr Schikho und sein Team haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um unserer Gaststätte neues Leben einzuhauchen. Dennoch liegt es auch hier zu einem großen Teil an uns, dass wir die vielen Jahre der Unbeständigkeit hinter uns lassen und endlich Kontinuität in die Gaststätten-Problematik bekommen. Der Vorstand hat sich wirklich viel Mühe gegeben einen geeigneten Pächter zu finden, der eine Vision mitbringt, um uns auch über Saisonende hinaus erhalten zu bleiben.

Sportlich sind wir auch in dieser Saison mit 32 Mannschaften der größte Verein in Worms. Mit den Herren 55, die um den Durchmarsch in die Regionalliga spielen, sei nur eine Mannschaft mit starken Ambitionen genannt. In den nachfolgenden Seiten hat sich unsere Redaktion viel Mühe gegeben, die vergangene Saison noch einmal intensiv zu beleuchten, aber auch einen Ausblick auf 2017 zu geben.

Nun wünsche ich Euch allen viel Spaß beim Lesen, eine spannende und gesunde Saison 2017 sowie viele schöne Stunden auf unserer Anlage. Last but not least gebührt ein großer Dank unseren vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, durch die sich unser Verein einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen kann. Ebenso danken wir unseren vielen Sponsoren, die uns auch im vergangenen Jahr kräftig unterstützt haben.

Es grüßt Euch herzlich

Julian Djabarian

(Erschienen im Doppelfehler 2017)

Vereinsleben.de - Verein des Monats März 2017

Sportjugend Rheinland-Pfalz

Mitglied werden

Mannschaften & Ergebnisse

Unser Webpartner

satware AG - Agentur und Systemhaus